Mein Camino vom 5.9. bis 2.10.2001
(verwenden Sie bitte den Zurück-Button in Ihrem Browser)

19. Tag, So. 23.9.: Über Ponferrada nach Villafranca del Bierzo (>Google maps)
Streckenkarten ASTORGA - PONFERRADA, Text dazu |
PONFERRADA - O CEBREIRO, Text dazu

Wollte gar nicht aufstehen, so angesehen hat mich die tägliche Plackerei. Ich habe am Morgen schon keine Kraft mehr. Dabei wurde der Tag heute gut. Regen war vorhergesagt, Wolken gab es. Kurz hat es einmal genieselt. Aber es kam kein Regen. Am späten Nachmittag kamen sogar blauer Himmel und Sonne zum Vorschein.
Um 9.15 Uhr schlich ich unwillig los mit dem Rad nach Molinaseca und dann zurück, nur am Anfang auf dem Camino - der Boden war nass - , weiter auf der Strasse. Teils gehend, teils fahrend, teils das Rad tragend über die Treppen pilgerte ich durch

Ponferrada.

Die Hauptstadt des Bierzo (61.600 Einw., 543 m üNN), eines weiten fruchtbaren Tales zwischen Kastilien und Galicien. Obwohl es administrativ zur Provinz León und damit zu Kastilien gehört, muten Landschaft und Dialekt schon galizisch an. Die touristische Attraktion von Ponferrada ist die Templerburg aus dem 12./13. Jh., eines der bedeutendsten Zeugnisse mittelalterlicher Militärarchitektur in Spanien.
aus http://www.spanien.com/griff_jakobsweg8.cfm


weitere Fotos

Teils am Fluss entlang und über Felder kam ich nach

Columbrianos. Mit dem Rad dann das Auto in Ponferrada geholt, Pause in Columbrianos. Um 12.45 losgezogen voll caminando über Camponaraya nach
19601_cacabelos.jpg (61144 Byte)
Cacabelos,

weiter über Pieros, mal schneller, mal langsamer, auch hinkend und stöhnend bis 16.30 Uhr am Tagesziel in
villafranca-bierzo aus www.ultreia.ch/bilder-spanien.html
Villafranca del Bierzo.

Der Ort (4.100 Einw., 511 m üNN) wird "das kleine Compostela" genannt, weil kranken Pilgern schon hier, vor dem anstrengenden Aufstieg auf den Cebreiro-Pass, der Sündenablass gewährt wurde.In Villafranca del Bierzo gibt es zahlreiche Kirchen und eine Burg aus dem 16. Jh.
aus http://www.spanien.com/griff_jakobsweg9.cfm

19805_villafranca_del_bierzo.jpg (75508 Byte) 198s01_villafranca_del_bierzo_iglesia_de_santiago.jpg (53913 Byte) 19804_villafranca_del_bierzo.jpg (46238 Byte) 19810_villafranca_del_bierzo.jpg (57596 Byte) 19811_villafranca_del_bierzo.jpg (56644 Byte)
weitere Fotos

Schöne Herberge, die städtische. Die andere hatte ich von vornherein abgeschrieben, da ich sie 1997 bezeichnete als exotisches Rumpelkammer-Refugio mit dem ... Herbergsvater (den zweit... glaubte ich in Manjarín auszumachen). Ad Rumpelkammer: damals wurde erst mit dem Bau begonnen. Ad "...": Beide sind ... Exoten (...), ... keine Ahnung von Minimal-Hygiene, beide drängen sich auf, ....
Zurück mit dem MTB nach Columbrianos, ca. 18.30 Uhr, mit dem Auto in Villafranca um etwa 19 Uhr. 
Die Gegend wird jetzt schön, Weinberge des Bierzo, Grünes und Berge rundherum.

horizontal rule

Seiten-Anfang | © by ejw | 15.09.2011