Bilder zu meinem Camino vom 5.9. bis 2.10.2001
(verwenden Sie bitte den Zurück-Button in Ihrem Browser)

16. Tag, Do. 20.9.: Über Hospital de Órbigo nach Santibáñez de Valdeiglesias (>Google maps)
Streckenkarte LEÓN - ASTORGA, Text dazu

Ab La Virgen del Camino gibt es zwei Wegalternativen, die in Hospital de Órbigo wieder zusammen treffen.
Der Hauptweg, der parallel zur Nationalstrasse verläuft, führt über Villadangos del Páramo.
Die Nebenstrecke über Villar de Mazarife ist nur 2,5 km länger, bietet dafür aber grössere Beschaulichkeit auf ihrem Weg durch einsame Landschaften und abgelegene Dörfer.
aus http://www.spanien.com/griff_jakobsweg8.cfm

Bemerkung zur Streckenkarte:
Die Karte zeigt die Route entlang der Nationalstrasse N-120.
Der Weg über Villar de Mazarife führt hinter León links im Bogen nach Hospital d. Ó.
Von Hospital d. Ó. nach San Justo d. l. V. gibt es einen schönen Fusspilgerweg rechts im Bogen über Villares und Santibañez.

Vielleicht bin ich heute (oder gestern schon) "gescheit" geworden, d. h. realistisch. Über die Übernachtung im Hostal habe ich mich sehr gefreut: Nach 19 Tagen endlich wieder ein ordentliches Bett und Waschraum. Meine depressive Stimmung stammt wohl auch von der körperlichen Überforderung her: den Weg gehen, dann nochmal mit dem Rad (bei Gegenwind). Mich "sieht´s an". Daher habe ich heute sehr viel mit dem Rad gemacht.

Um 9 Uhr erst los in Virgen del Camino mit dem Auto bis vor Hospital d. Ó., zurück um 10 Uhr mit dem Rad auf der N-120 über San Martín del Camino, Villadangos del Páramo und San Miguel del Camino

unterwegs-nach-leon aus www.ultreia.ch/bilder-spanien.html Dann erst ab 12.30 den Camino ab Virgen d. C. angegangen fast die ganze Strecke mit dem Fahrrad im gemächlichen Tempo über Fresno del Camino(>GSV) = alle 13 GSV tot oder falsch, wird repariert Oncina de la Valdoncina(>GSV) (>GSV) (>GSV) (>GSV) Chozas de Abajo,

Villar de Mazarife und (>GSV) (>GSV) (>GSV) Villavante(>GSV) Um ca. 15 Uhr war ich in (>GSV)

Hospital de Órbigo.
(1.200 Einw., 819 m üNN)

Die Römerbrücke Puente del Paso Honroso
166p_orbigo.jpg (17438 Byte) 166p03_hospital_de_orbigo.jpg (89219 Byte) 166p04_hospital_de_orbigo.jpg (79365 Byte)
166p21_hospital_de_orbigo_el_paso_honroso.jpg (69823 Byte) 166p212_hospital_de_orbigo.jpg (35249 Byte) 166p22_hospital_de_orbigo_el_paso_honroso.jpg (63060 Byte)
166p30_hospital_de_orbigo.jpg (88934 Byte)

Weiter ging ich zu Fuss über (>GSV) Villares de Órbigo nach (>GSV)

(>GSV) Santibáñez de Valdeiglesias, Ankunft ca. 16.30 Uhr.

Zurück zum Auto und in Hospital d. Ó. eingekauft und v. a. im Restaurant an der Brücke (>GSV) gesessen, um 18 Uhr(!) schon, Karten geschrieben. Nochmals über die Brücke spaziert. Deutlich weniger überanstrengt. Um 19.50 in der Herberge in Santibañez, gegessen und geratscht.

Die Mehr-Rad-km werde ich besser beibehalten. Ich will ja auch psychisch überleben. Ausserdem habe ich heute meinen Sport-Anzug verwendet mit kurzer Hose darunter, sodass ich mitten am Weg Marscherleichterung machen konnte. Viel nachgedacht habe ich auch über ...

horizontal rule

Seiten-Anfang | © by ejw | 15.09.2011